Montag, 27. August 2012

Amys Tasche - Teil 2

Am Wochenende habe ich sie fertig gemacht: Amys Tasche.

Sie hat die Größe 40x40cm und eine Tiefe von gut 4cm. Die Henkel sind um die 50cm lang.

Die Henkel sind übrigens verstellbar, von 50 bis um die 80 cm. Dazu habe ich Taschenschieber in die Henkel eingebaut.



Da Amy eine schlichte Tasche haben wollte, damit sie diese bestenciln kann, habe ich mich minimalst im Innenleben ausgetobt.

Zum einen habe ich einen Karabinerhaken eingebaut, an dem der Schlüssel gehängt werden kann. Zumindest ich suche immer meine Schlüssel in der Tasche.






Und zwei Innentaschen gibt es auch. Eine Pattentasche, weil ich diese zuletzt vor 2,5 Jahren genäht habe und es einfach mal wieder machen wollte. Normalerweise bin ich ja Fan von Paspeltaschen.





Und eine aufgesetzte Tasche in Kontrastfarbe zum Fütter.






Die Farbgebung war übrigens nicht meine Idee, wirklich! De Tasche soll eine "Lord Voldemort" - Tasche werden. Und grün passt nun einmal auch zu einem Slytherin.

Die Klappe der Tasche geht über die gesamte Front und ist innen ebenfalls mit Grün gefüttert. Und wie bei Kampftaschen ist hier auch noch ein Verstauraum, der aber eher dazu dienen soll, dass beim Stenciln keine Farbe durchsifft aufs Futter (indem ein Stück Pappe zwichen geschoben wird).

Geschlossen wird die Tasche mit zwei Schnallen und geösten Riemen.






Mir gefällt die Tasche sehr gut - in einer anderen Größe würde ich sie glatt behalten. Ich glaube, ich sollte mir auch mal wieder eine kleine Tasche nähen....


Beim Nähen befand ich mich kurzzeitig im Schockzustand: sowohl meine schwarze als auch diese herrlich grüne Baumwolle sind nun aufgebraucht! *hyperventilier* Aber Nachschub ist schon geordert.

Und da ich immer sehr gut im Meckern bin, was überblitzte Bilder anlangt, werde ich mich jetzt mal mit meiner Camera auseinandersetzen.

Dienstag, 14. August 2012

Amys Tasche - Teil 1: Vorüberlegungen

Ich nähe erneut eine Tasche für Amy.

Die Maße der Tasche sollen 40x40cm sein und nicht wirklich tief, um die 4cm.
Der Außenstoff soll schwarz sein, das Futter schwarz und/oder grün.
Das Henkelmaß soll so um die 50cm sein. Von außen soll die Tasche schlicht schwarz sein, damit Amy sie bestenciln kann. Daher wäre es auch ganz gut, wenn sie zumindest an der Vorderseite zwischen Futter und Oberstoff Pappe schieben kann, damit das Futter durch eventuell durchdrückende Farbe nicht dreckig wird.
Ins Innenleben soll mindestens eine weitere Zusatztasche. Diese würde ich gerne als Pattentasche machen. Einfach nur, weil ich schon so Ewigkeiten keine Pattentaschen mehr genäht habe.
Vermutlich mache ich irgendwie noch eine weitere Tasche. Sofern Amy nichts dagegen hat, würde ich gerne auch einen D-Ring mit Karabiner einarbeiten, an den der Schlüssel gehängt werden kann. So muss man den dann nicht immer suchen (wer kennt es denn nicht?).

Geschlossen wird die Tasche dann mit einer Klappe und Schnallen. Hier ist momentan meine Überlegung, ob ich die Klappe so groß mache, dass dort das Stencil aufgebracht wird (also so, dass die Klappe wirklich die ganze Vorderseite überlappt).
Was meinst du Amy?

Sonntag, 12. August 2012

Hört ihr auch ihr lieblich Rattern?

Erika ist wieder da!

Gestern frisch aus der Reparatur abgeholt und natürlich gleich wieder zum Einsatz gebracht. Immerhin liegt ja der Rock, den ich angefangen hatte, bereits zugeschnitten auf dem Nähtisch bereit.

Keine 24 Stunden später und der Rock ist fertig. Mein erstes Stück nach Meine Nähmode.






Die Anleitung ist sehr verständlich geschrieben - außer beim Reißverschluss. Da hieß es nur "einseitig verdeckt einnähen". Keine Beschreibung, wie es geht. Da finde ich, würde ein Nähanfänger zu sehr alleine auf sich gestellt sein.

Geschlossen wird der Rock hinten mit - wie eben erwähnt - einem einseitig verdeckten Reißverschluss.


Als kleinen Blickfang habe ich an einer Gürtelschlaufe ein kleines Apfellogo aufgenäht. Das Webband bekommt man auf dem Stoffmarkt Holland.

Das Äpfelchen will sich einfach nicht ablichten lassen!

Entschuldigt, dass der Rock so ungebügelt ist. Ich war nur so begeistert, dass endlich wieder meine Erika da ist und der Rock fertig ist...


Zur Passform: der Rock sitzt wie angegossen. Das bin ich zumindest von Burda Style so nicht gewohnt.
Also bekommt hier Meine Nähmode definitiv einen Vorzugspunkt von mir.

Erika kommt gerade rechtzeitig heim, damit ich auf ihr diesen Rock zuende fertigen kann: kommenden Mittwoch kommen die neue Ausgaben von Burda Style und Meine Nähmode dank Abo ins Haus.

So und nun husch husch, alle raus in die Sonne! Eis essen...